AKTUELLES

Wir von Elektro Schartner sind stolz darauf, dass wir ein so altes, renommiertes Hotel wie den Goldenen Hirschen in Salzburg, trotz kürzester Bauzeit und den besonderen Gegebenheiten eines denkmalgeschützten Gebäudes auf den modernsten Stand der Elektrotechnik bringen konnten und freuen uns gemeinsam mit dem Bauherren, Hans-Peter Wild, den Architekten DI Karsten Sippel und DI Wolfgang Pessl sowie dem Hoteldirektor Wolfgang Putz und allen Projektbeteiligten über die gelungene Modernisierung eines einzigartigen Altstadtjuwels. Herzliche Gratulation für dieses gelungene Projekt!

Wir gratulieren Familie Hetteger zur Eröffnung Ihres DAS EDELWEIß Salzburg Mountain Resorts und bedanken uns für die langjährige, gute Zusammenarbeit sowie die Beauftragung der Lampenmontage bei diesem großen Umbauprojekt!

Charta "Wir geben Zukunft"

Seit vielen Jahren sind wir ein wichtiger Arbeitgeber und Lehrlingsausbilder im Bereich Elektrotechnik in unserer Region. Die zunehmende Veränderung unserer Gesellschaft und der damit einhergehende Fachkräftemangel hat nunmehr auch die Politik dazu bewegt, wieder mehr in die Ausbildung und die Stärkung von Fachkräften zu investieren.

 

Daher freuen wir uns, als eines der ersten Unternehmen die Initiative des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort die

Charta „Wir geben Zukunft“

zu unterstützen!

 

Die Charta „Wir geben Zukunft“ ist ein gutes Signal und eine Bestärkung für alle jungen Menschen, die Ihren Weg im Erlernen eines Handwerks sehen.

 

Daran glauben auch wir:

Ein Handwerk zu erlernen, heißt etwas zu können!

 

Handwerk wird gebraucht. Das erleben wir jeden Tag. Wir unterstützen daher gerne die neue Initiative des Bundesministeriums, vor allem deshalb, weil wir schon seit über 60 Jahren Lehrlinge ausbilden, diese Initiative bei uns daher schon lange gelebte Praxis ist.

 

DI Christoph Schartner: „Es ist mir persönlich ein großes Anliegen in die Jugend zu investieren. Dabei steht für mich nicht nur die betriebliche Notwendigkeit im Vordergrund, vielmehr sehe ich in unserem Engagement auch eine gesellschaftliche Verantwortung. Ich möchte unsere Region als sicheren Wirtschafts- und Arbeitsplatz stärken und erhalten, unserer Jugend eine sichere Zukunft ermöglichen.“

 

Wir sind sicher, dass die Charta „Wir geben Zukunft“ Erfolg haben wird und können nur alle jungen Menschen dazu ermutigen, mit Engagement an das Erlernen eines Handwerks heranzugehen. Es wird sich lohnen.